Das Cochlea Implantat - Eine Hörhilfe, die Fragen aufwirft - wir versuchen, sie gemeinsam zu beantworten. Kommen Sie zu uns.
Die CI SHG auf Facebook:  www.facebook.com/CISHG - auf Twitter:  https://twitter.com/CISHG_Hagen

CI-SHG Hagen BilddateiIch gehöre nun schon eine lange Zeit zu dieser Gruppe, die sich selbst hilft.
Einer Gruppe seltener liebenswerter Vögel, die sich selbst die Tauben nennen.
Eine Gruppe, taub und trotzdem hörend.
Eine CI-Selbsthilfegruppe, geboren aus der Erkenntnis, dass geteiltes Leid, halbes Leid ist, dass auch andere dieses Leid ertragen müssen. Geboren aus der Erkenntnis, dass Erfahrung und Information eine unerlässliche Ergänzung zu Wissen ist.
Doch wichtiger ist der Halt, das Verständnis, die Stütze der Gruppe.


Die Verbindung dieser Gruppe ist die Hörschädigung, diese abgrenzende, isolierende, einsam machende Sinnesstörung. Doch nicht nur die direkt Betroffenen leiden darunter, denn auch das soziale Umfeld wird beeinflusst. Auch ich als „Guthörender“ und weitere hörende Partner, Angehörige, Freunde und Bekannte sind betroffen.
Wir „Hörenden“ lernen in der Gruppe, die Eigenarten und Bedürfnisse Schwerhöriger und CI Träger zu verstehen. Auch wir müssen eintauchen in diese fremde, schwer zu begreifende Welt. Ich habe mich darauf eingelassen, diese Welt des CIs zu betreten. Zugegeben, eine manchmal fast unmögliche navigatorische Aufgabe, den Weg durch das Labyrinth des „tauben Hörens“ zu finden.

Aber dafür habe ich ja euch, MEINE, eure, unsere Hörschnecken.

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder zahlreich zu unserer Weihnachtsfeier eingefunden. Einige Hörschnecken konnten krankheitsbedingt nicht teilnehmen. Diesen wünsche ich an dieser Stelle gute Besserung und schnelle Genesung. Ganz besonders fest drücke ich unserem Gerd die Daumen.
Doch nicht nur Schnecken fanden den Weg zum Weihnachtstreffen, auch Professor Laubert gab uns wieder die Ehre und lobte die Gruppenleitung für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Marion und Dieter nahmen dann noch, sichtlich gerührt den Dank und die netten Geschenke der Gruppe entgegen. Sie revanchierten sich mit den „Klängen aus dem Schneckenhaus“ und mit Tüten voll selbst gebackenen, köstlichen Keksen. Wie immer wurden die kleinen Ansprachen mit einer FM- Anlage übertragen und damit das Verstehen sichergestellt.
Alle Anwesenden fühlten sich sichtlich wohl, schnatterten fröhlich durcheinander (wobei das Verstehen da nicht sichergestellt war ;-)) und genossen den letzten gemeinsamen Abend des Jahres.

Ich wünsche euch eine frohe Weihnacht, einen guten Rutsch ins neue Jahr, viele weitere Treffen 2018 mit guten Gesprächen, interessanten Workshops, spannenden Lesungen und mehr. Bleibt gesund und höret gut.

Danke, dass es euch gibt.

Euer Peter

Die CI- Selbsthilfegruppe Hagen

Die HörschneckenDas erste Treffen der CI- SHG Hagen_6

Wenn Sie

  • Informationen rund um das CI haben wollen ( das CI ist eine Innenohrprothese für hochgradig schwerhörige und gehörlose Kinder und Erwachsene),
  • CI – Träger sind,
  • überlegen, ob für Sie ein CI in Frage kommt, aber dazu 1000 Fragen haben,
  • Probleme mit dem Hören haben,
  • sich einfach mal mit Betroffenen austauschen wollen,
  • mit anderen Ihre Freude über das neue Hören teilen wollen,
  • erfahren wollen, dass auch andere die gleichen Sorgen und Probleme haben,
  • in lockerer Atmosphäre sich alle Sorgen und Fragen zum CI von der Seele reden wollen,
  • ihre Angehörigen Sie begleiten und unterstützen wollen,

dann sind Sie bei uns genau richtig.

Kontakt:

Leitung:               Marion Hölterhoff ,  Tel. 02374752186, marion_hoelterhoff@cis.hagen-nrw.de   
Stellvertretung: Dieter Fraune, Tel. 02333/89126, dieter_fraune@cis.hagen-nrw.de